Monate: Oktober 2017

eat&STYLE

Für ein Wochenende eintauchen in verführerische Düfte und Welten. Nein, Ladies, wir gehen nicht zu einem Parfumeur, sondern schnuppern und schmecken uns durch Kaffee- und Backwelten, schauen in die Töpfe großer Meister und legen auch selbst Hand an – wenn wir wollen. Muss aber nicht sein. Auf der eat&STYLE, der Messe für Feinschmecker und Feinschmeckerinnen in München, dürfen wir so richtig schwelgen (und vielleicht sogar auch schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk einkaufen): kleine, feine Manufakturen laden ein viel Selbst- und Handgemachtes zu entdecken und zu probieren, – ich sage nur Trüffel, Honig, feine Pasteten, Schinken, Käse… na, läuft das Wasser schon im Mund zusammen? Im Kaffeelabor lernen wir Herzen auf den Capuccino zu zaubern, in der Miele Backstube verrät uns Veronique Witzigmann das Geheimnis ihrer Fruchtaufstriche und im Kochstudio zeigen die Küchenchefs was alles geht „Sous Vide“. Aber ich glaube mein Favorit in diesem Jahr wird das „Stadtmenü“. Unter dem Motto „so schmeckt Deine Stadt“ servieren 9 Köche aus der Münchner Gastro-Szene, alle noch ziemlich unentdeckt, jeweils ein kleines Gericht – sehr ladylike Portionen. …

Unser Herbst-Look by Sabine Yousefy/THE STORE

So, meine Damen, macht Stil- und Trendberatung wirklich Spaß: Sabine Yousefy weiß, welches Outfit zu wem passt. Ein prüfender Blick, eine schnelle Bestätigung der Größe und schon wirbelt unsere Modeexpertin durch ihren schönen Store, schnappt sich hier eine Jeans, pflückt dort eine Jacke vom Bügel und während ich in der so herrlich eleganten Umkleidekabine, ach was, einem Umkleideboudoir, aus meinen langweiligen Büroklamotten schlüpfe und in diese unglaubliche HIGH-Jeans, reicht sie mir noch eine Schluppenbluse durch den Samtvorhang. Voilá! Völlig verändert stöckle ich heraus! Da kommt im Spiegel eine richtige Lady auf mich zu. Dank Sabine Yousefy die sofort erkennt, was jede Frau aus sich machen kann. Der Herbst-Look Der Herbstlook für Hermine heißt also: Lurexbluse unter bunter Jacke à la Chanel (aber fröhlicher) mit geblümtem Futter zu dunkelblauer Jeans mit feinem Silber-Seitenstreifen und silberne High-Heels. Die Schlaghose von HIGH by Claire Campbell hat eine unglaubliche Passform, edle Details und diese tollen Nähte! Der extreme Schlag ist zwar noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber wir sind ja schon einmal damit zurecht gekommen (mein Gott, waren sie früher auch …

Baden-Baden – „Alles geht“

„Rien ne va plus“ – „nichts geht mehr“ das sagen nur die Croupiers im Spielcasino von Baden-Baden – Abend für Abend, in stoischer Ruhe: „rien ne va plus“. In Wahrheit, meine Damen, geht alles in dieser Stadt in der schon römische Kaiser badeten und in der wahrscheinlich mehr Jaguars unterwegs sind, als in jedem anderen deutschen Kurort. Das schönste Casino der Welt …so soll Marlene Dietrich die Spielbank in Baden-Baden bezeichnet haben. Ladies, selbst wenn man nicht spielsüchtig ist – in diesem Räumen sollte man sein Glück einmal versucht haben – schon aus literarischen Gründen. Natürlich sind die Zeiten nicht mehr so mondän, wie damals, als Fjodor Dostojewski hier (selbst betroffen) den Stoff für seine Novelle fand und der russische und europäische Adel seine Ländereien verspielte. „Der Spieler“ erzählt davon und ist immer wieder lesenswert. Die prachtvollen Räume strahlen wie damals in sattem Rot und Gold, üppige Deckengemälde, Stuck und schimmernde Kristall-Lüster verleihen ihnen Glanz. In ganz großer Abendrobe erscheint die Damenwelt nicht mehr, aber im „ kleinen Schwarzen“ und die Herren in Anzug. Die …