MUC
Kommentare 1

Advent, Advent…

Oh Gott, ich höre schon das Stöhnen… aber, Ladies, es hilft nichts, wie jedes Jahr um diese Zeit naht das Fest der Liebe und ist dann immer schneller da als gedacht. Deshalb, lieber rechtzeitig drum kümmern, um Adventskalender, Geschenkpapier und Weihnachtskarten und die netten Kleinigkeiten, die man lieben Menschen zu dieser Jahreszeit gerne zukommen lässt. Ja, ja, ich weiß – diese albernen Adventskalender, aber irgendwie ist es doch immer nett, jeden Tag eine kleine Überraschung zu erleben. Und da sind mir die mit Silberglimmer überpuderten, romantischen oder lustigen Papierkalender viel lieber als die aufgemotzten Schokoladenteile (zumal sie nur unnötig dick machen).

Wenn ich also losziehe, um meine papiernen Weihnachtseinkäufe zu machen, schaue ich immer zuerst in meinem Lieblingspapierladen vorbei: Janik&Janik. Eine verlässliche Adresse, um nicht zu sagen eine Institution was Papier und Postkarten angeht. Seit, ich glaube mehr als 30 Jahren führt Christl Janik diesen Laden in München Haidhausen – heute gleich um die Ecke vom Gasteig. „Wo hat sie das nur immer wieder her“ – fragt man sich angesichts der Überraschungen die der Laden immer wieder zu bieten hat: seien es neue, ausgefallene Postkarten, Papiervasen, Spiele, Lampen oder die sensationellen Bastelbögen, nicht nur für Kinder: mittelalterliche Burgen, Schlösser, Bauernhöfe, ein ganzer Zoo oder fragile Flugobjekte. Ich spreche aus Erfahrung – man kann Tage damit verbringen und seine Kinder absolut ruhig stellen. Wenn sie einmal Feuer gefangen haben, schnippeln, kleben und basteln sie ein ganzes Wochenende durch (trotz Computer). Aber auch Stifte, Seidenpapiere oder fragile Mobilées, Girlanden… ach egal, für jedes Fest und für jede Gelegenheit findet man hier das Passende.

Aber besonders jetzt vor Weihnachten. Ich glaube es gibt nirgendwo in der Stadt eine größere Auswahl an Adventskalendern. Mein Lieblingskalender in diesem Jahr: der von Venedig mit der goldenen Fassade des Dogenpalastes. Was für ein grandioses Geschenk: Ladies, stellen wir uns doch mal vor, wir machen am 24. das letzte Türchen auf und drin ist – ganz winzig klein, aber echt – ein Flugticket, eine Hotelgutschein (vielleicht Hotel Danieli oder Cipriani) – oder auch ein bescheidenerer Wochenendaufenthalt in Venedig. Das nur so nebenbei – vielleicht als Tipp, falls irgend jemand die Idee aufgreifen möchte. Naja, träumen ist schließlich erlaubt. Stöbern in schönen Dingen auch. Das ist seit kurzem auch in dem wohlsortierten Onlineshop möglich.

www.janik-sylvester.de

Kategorie: MUC

1 Kommentare

  1. Endlich ein Laden mit rießiger Auswahl an Adventskalendern. Danke für den Tipp!
    Ganz wunderbar Euer Magazin-Blog für uns Ladies! Alles, was uns interessiert ist dabei, und immer sehr vergünglich geschrieben. Es macht Spaß, bei Euch auf eine entspannte und amüsante Lesepause vorbei zu schaun!
    Ciao Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.