aufgetischt, MUC
Kommentare 1

Cin cin

Signorine e signore, meine Damen: wussten Sie, dass der allgegenwärtige italienische Trinkspruch „Cin Cin“ aus einer Werbung mit der jungenhaft-kessen Sängerin Rita Pavone stammt? Sie hat in den Sechzigern Werbung für Cinzano-Vermouth gemacht und damit das übliche „Salute“ abgelöst…
Wir sagen “ Cin Cin“ zu einem bittersüß-nostalgischen Angebot, das es nun in München über den alteingesessenen Getränkelieferanten „Pachmayr“ gibt: Paoletti!

Neun Sorten von Lemonsoda, Bitterino, Chinotto…bis Cedrata.
Die Aufmachung hat eindeutig Sammlerwert für uns Damen?
Sehr ladylike und lustig!

Durchprobiert, nein gekostet habe ich sieben der erfrischenden Neun: Allesamt in dickwandigen Fläschchen, mit einem fröhlichen Zischschschsch…beim Öffen, verheissungsvoll wie die erste Italia-Gassossa anno 1965 im Urlaub als Bambina.

„Paoletti“- die alkoholfreien Drinks haben es in sich: Seit 100 Jahren in Familienbesitz sind die „Bitterini“ nach geheimem Original-Rezept gemischt und gezischt…: Una bella storia Italiana di frizzante passione….

Ach, einfach ein bittersüßer Spaß mit Zitrone und Eis und dem Gefühl und Geschmack von Italia…

Cin Cin?
Cin Cin!

Hermine

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.