Kultur
Schreibe einen Kommentar

Lange Liebe – Vom Glück des Zusammenbleibens

Nicht nur eine Sommerliebe, sondern eine lange Liebe, die ewig hält! Wünschen wir uns das nicht alle? Mit der Lebensliebe zusammenzubleiben, ein ganzes Leben lang, das, meine Damen ist das Glück, das wir uns ersehnen – von dem Viele träumen und das nur Wenigen vergönnt ist. Die Sehnsucht nach einer lebenslangen Liebe, die nie vergeht, die beschreibt ein kluges und wunderbar gestaltetes Buch unseres Lieblingsverlags Elisabeth Sandmann.
Es stellt 17 Paare vor, deren Liebe Prüfungen bestanden hat, die das Leben gemeinsam gemeistert haben, die Krisen überstanden und deren Liebe nicht nur Bestand hatte, sondern sich immer wieder erneuerte. Völlig unterschiedliche Paare aus verschiedenen Epochen und deren Lebensläufe hat Autorin Antonia Meiners liebevoll und präzise recherchiert und dargestellt. Wie Paul &Linda McCartney.

Oder Senta Berger und ihr Michael Verhoeven, die seit vielen Jahren ein Herz begleitet, das nach manchem Streit ins Eck gepfeffert wurde und hält, wie auch ihre lange Ehe und Liebe….

Der Staatschef und sein Kätzchen

Da ist zum Beispiel Winstons Churchill, der brummige Premier und Staatsmann. Seine Clementine nannte er zärtlich „Kätzchen“ und wurde von ihr hingegen als „Mops“ tituliert.

Trotzdem waren die Beiden ein Paar auf Augenhöhe, das durch politische und private Höhen und Tiefen ging und sich nie verlor.

Der Kanzler und seine Jugendliebe

Unbedingte Zusammengehörigkeit hat auch Helmut & Loki Schmidt von der Schulbank weg ein Paar bleiben lassen, das trotz völlig unterschiedlicher Interessen 68 Jahre lang einen gemeinsamen Kurs zu finden und zu halten vermochte. „Wir waren uns so ähnlich, wie sich Mann und Frau sein können“ schreibt Helmut Schmidt in seiner Autobiographie. Und Loki – Jahre zuvor – nach einer ernsthaften Krise: „Ich habe eins begriffen: Ich bin sein Zuhause. Das hat er wörtlich so nicht gesagt, aber er hat es mir gezeigt. Und das ist ein Schatz, wenn man für den anderen Menschen ein Zuhause ist“.

Gemeinsam im Geiste, Seelenverwandte und gekrönte Lieben

…sind die Lebenspaare, von denen wir lesen, wie König Edward VIII. & seine Wallis Simpson, eine Liebe, die eine Staatskrise ausgelöst hat und den frisch gekrönten König auf seinen Thron verzichten ließ.
Berührend auch das liebevolle Glück von Erzherzog Franz Ferdinand & seiner Sophie, dem österreichischen Thronfolger-Paar, dessen Ermordung den ersten Weltkrieg ausgelöst hat. „Sopherl, Sopherl, stirb mir nicht!“ – soll der sterbende Franz Ferdinand gerufen haben, seine geliebte Frau in den Armen

Liebe, die lange währt

Was ist das Geheimnis dieser immerwährenden Liebe? All diese Paare in dem Buch „Lange Liebe – vom Glück des Zusammenbleibens“ sind Vorbild dafür. Ein Rezept dafür gibt es nicht, vielleicht ein Satz vom Preußenkaiser Friedrich Wilhelm III.? „Sie hat mit meinen Schwächen vorlieb genommen, ich ihre Schwachheiten ertragen, denn wer hätte deren nicht, und so waren wir dennoch glücklich, unaussprechlich glücklich miteinander….“
Ein wunderbares, beglückendes Buch, über große Lieben zum Selbstlesen (unbedingt!) und auch zum Verschenken – gerne an Liebespaare…
„Lange Liebe-vom Glück des Zusammenbleibens“ von Antonia Meiners, erschienen im Elisabeth Sandmann Verlag

 

– Anzeige weil PR-Sample –

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.