Kultur
Kommentare 1

Lesestoff für Vintage-Victims

Der Vintage Flaneur ist ein Heft für die Nostalgikerinnen unter uns. Mal ehrlich, irgendwie sind wir das doch alle ein bisschen. Auch wenn wir in unserem Alter, nicht mehr wie früher, Omas Kleiderschrank plündern und mit ihrem ‚kleinen Schwarzen‘ Partyerfolge feiern. Die Mischung macht’s: ein paar ‚Retro-Accessoires‘, eine hübsche Brosche, eine alte Handtasche, ein Seidentuch – das macht unser Outfit individuell und nicht so stromlinienförmig von der Stange.
Ein wunderbarer Ideengeber mit Lesestoff ist der Vintage Flaneur. Selbstverständlich nicht in Hochglanzoptik, sondern seinem Thema getreu im Retrolook. Von der Stilberatung bis zu Ausstellungstipps gibt es viele Anregungen für alle Ladys die gerne etwas in der Vergangenheit schwelgen.

Schnelle Autos – heiße Mode

In diesem Heft war die ‚Landlust‘ mit Dirndl und Mode der 40-er, 50-er und 60-er Jahre ein großes Thema. Ein bisschen wie aus dem Fotoalbum meiner Mutter. Lässig lehnen die Damen aber auch an schnittigen Oldtimern. Der ‚buckligen Schwedenschönheit‘ Volvo ist eine Story gewidmet und der vielseitigen Brosche, die heute viel zu selten zum Einsatz kommt.
Und es wäre kein Vinatage-Heft ohne Rock’n Roll und Paartanz. Selbstverständlich gehört auch immer ein bisschen Do-it yourself zum Retrolook, denn vieles ist ja nicht mehr verfügbar, was es früher in jedem Laden gab. Anleitungen und Rezepte gibt es auch – der Vintage-Flaneur praktisch. Schnell, meine Damen, das Heft besorgen, gerade ist die neue Ausgabe erschienen
Ideal für ein kuscheliges Schmökern an dunklen Novembertagen.

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.