Tipps
Kommentare 3

Oh diese wunderbare Hitze….

Endlich Sommer, ist es nicht wunderbar – endlich einmal Hitze für die sich köstliche Erfrischungen lohnen. Schon vor zwei Wochen habe ich mein erstes Minzwasser zubereitet, aber es hat einfach noch nicht geschmeckt, da die Temperatur noch nicht gestimmt hat.
Doch jetzt ist es so weit: in meine neue, schicke Karaffe kommen ein paar Minz-Zweige von meinem Balkon für den guten Geschmack, ein Rosenquarz zur Harmonisierung, ein paar Scheiben frischen Ingwer zur Stärkung, Biozitrone für die Frische und als besonderer Kick ein Blatt Kaffir-Limone von meiner kleinen Pflanze, die ich im Wintergarten hege und pflege. Demnächst wird sie sicher auch für exquisiten Geschmack in dem ein oder anderen Thaicurry sorgen. Ach ja, und für die Bellezza kommen, je nach Laune, ein paar Rosenblätter oder eine Erdbeere in die Karaffe. Ein paar Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen und schon steht das köstlichste Erfrischungsgetränk für die heißen Tage bereit. Die Mischung fülle ich über zwei Tage immer wieder auf. Dann wird die nächste zubereitet – sofern es heiß genug dafür ist.

Wunderbare Frische gegen Hitze

Auch die Haut ist durstig an heißen Tagen, durstig nach einer Erfrischung, Die bekommt meine Haut mit dem wunderbaren ‚Energetik Facial Tonic‘ von Regulat Beauty. Das leicht säuerlich duftende Gesichtswasser enthält die hautberuhigende Zaubernuss, Hamamelis, (auf die meine Mutter schon geschworen hat) und sorgt nicht nur morgens und abends, sondern auch einfach mal zwischendurch für einen vitalisierenden Frische-Kick: Als frischer Sprühnebel, direkt aus der Flasche oder auf einem Wattepad, um Gesicht und Hals vom Schweiß zu befreien. Das, meine Damen, wird auch Ihrer Haut gut tun.

www.regulat.com

3 Kommentare

  1. Grethe sagt

    Ist ja wunderbar: eben komme ich vom Baden heim und bekomme das erfrischende Rezept! Wird gleich ausprobiert! Das Regulat-Spray habe ich schon nach Eurem Test gekauft: sehr angenehm!
    Es grüßt Grethe

  2. Wow das sieht großartig aus, danke für die tolle Anregung! Kann man die frischen Früchte tatsächlich zwei Tage lang im Wasser liegen lassen, fangen sie nicht an zu gären?

    • Liebe Bettina, 2 Tage sind kein Problem, allerdings im Kühlschrank. Draußen würden sie zwar nicht gleich gären ( dazu bräuchte es mehr Zucker) aber gammeln😊. Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.