Leben, unterwegs
Kommentare 3

Strandbad Schliersee

„Hach, wie ist es schön hier in Bayern“ – hört man fast Grethe Weiser ausrufen! Eine entzückende Strandbad-Idylle wie in den 50iger Jahren gibt es an einem der schönsten Orte in Bayern, hach – um mit Grethe W zu sprechen -, meine Damen, an einem der wunderbarsten Orte der Welt: Am Schliersee! So war es wohl in der Sommerfrische damals: Berge, See, die gute Luft und: mit einem Schwung (Parole: Pack die Badehose ein…) ab in die kühle Wohltat des eiskalten Wassers vom glasklaren Schliersee. Und in dieser Idylle anno Grethe, Heinz und Co: Eine chice Lounge mit edlen bayerischen Drinks (Gin-Chilla! Ein bayerischer Aperitif, der es in sich hat: Bavarian Gin, Minze, Gurke, Eis, Tonic und ein paar Heimlichkeiten…), hervorragender Küche (Saiblingstatar mit Wasabi und Ingwer oder Thai-Chicken oder Beef-Burger mit Salat und Salz und Pfeffer aus der Salzmanufaktur Siegsdorf) und einem fröhlich-freundlichen Team (Claudia verwöhnt die Gäste mit Drinks und Herzlichkeit und lässiger Musik, ganz dezent)… da hat man an einem Tag ein grandioses Urlaubsfeeling zwischen Grethe und Lady und ganz tief im Herzen, zwischen Sprungturm und Hechtsprung das Gefühl von damals: Ferienzeit und ein nie endend wollender Sommer….herrlich!

3 Kommentare

  1. Karin sagt

    Da will ich auch hin!!!! Ich habe schon viel von der Welt gesehen. Aber den schönen Schliersee in meiner Nähe kenne ich nicht. Karin

  2. Franziska sagt

    Ein Tag am Schliersee ist für mich immer wie mehrere Tage Urlaub.
    Tagsüber am See faulenzen, Bergpanorama betrachten und abends die Grill-Köstlichkeiten des Strandbad-Restaurants genießen!
    aber psssssttt… besser gar nicht weitersagen! Der Ruhe wegen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.