chic & schön, MUC
Schreibe einen Kommentar

Das „Beauty-Carousel“

Wär‘ das nicht schön, liebe Damen, wenn man vor einer Einladung, einem Termin oder einem Opernabend – wenn gerade noch ein gutes Stündchen Zeit ist – sich schnell noch ein tolles Make-up gönnen könnte? Oder vielleicht schnell eine Maniküre, eine stylische Frisur oder zu den neuen Sandalen eine Pediküre bekäme?
Am besten alles gleichzeitig, aber das geht ja nicht.

Das Beauty-Carousel macht’s möglich

Doch, liebe Ladies es geht: Im „Beauty-Carousel“ von Carolin Skorbier in der Leopoldstraße, haben wir alles gleichzeitig bekommen!
Die Idee ist phantastisch und das „Beauty Carousel“ entzückend eingerichtet wie ein Hollywood Beauty-Parlour der 50iger Jahre: rosa, und weiß, wie der „Lillet-Welcome-Beauty-Drink“.
Der Salon ist hell, groß und sehr stylish , wir haben das Gefühl, in einer Folge von „Sex and the City“ gelandet zu sein.
Wir Damen haben mit „Ohhh“ und „Ahhh“ das neue Schönheitsparadies für Eilige betreten und uns entspannt, amüsiert und in kürzester Zeit hervorragend verschönen lassen.

Denn, das ist das Konzept vom „Beauty-Carousel“: Keine ausführliche Beratung, sondern schnelle und professionelle Verschönerung für Ladies, die wissen, was sie wollen und keine ganzen Vormittage für die Schönheit opfern wollen oder können.
Deshalb funktioniert das „Carousel“ auch digital: Wir melden uns über die „Beauty-Carousel“-App an, wählen aus 4 verschiedenen Optionen 3 gewünschte Behandlungen. Haare, Gesicht, Hände und Füße stehen zur Auswahl.
In dem Moment, in dem wir den Raum mit dem „Beauty Carousel“ betreten (20 Minuten vor Behandlungsbeginn) und uns über unser Handy einloggen, wird schon das Fußbad eingelassen. Das ist die erholsame Einstimmung auf eine entspannende Fahrt, die kurz darauf beginnt, wenn wir auf einem der 6 rosaroten Behandlungsstühle auf dem wunderbaren Schönheitskarussell Platz genommen haben.

Das Beauty-Carousel dreht sich

Im Spiegel werden wir namentlich willkommen geheißen und können uns auch auf unserem Handy beobachten – oder am besten gleich posten.
Hermine hat sich für Maniküre, Pediküre und ein schönes Make-Up für den abendlichen Opernbesuch entschieden. Lore bekommt Pediküre, Wimpern- und Augenbrauen-Styling sowie eine schicke Fönfrisur.
Und los geht es: Kathi fängt schon mit der Pediküre an, während Sophia kurz das Make-Up bespricht und die Wimpern färbt. Während die Farbe dafür einwirkt, wird bei Hermine die Maniküre und bei Lore die Pediküre vorbereitet. Oh, wie entspannend, sich einfach in den bequemen Behandlungsstuhl zurückzulehnen und von allen Seiten verwöhnen und verschönen zu lassen!

Nach 20 Minuten blitzen bunte Lampen auf – festhalten meine Damen – das Karussell dreht sich weiter, eine neue Fahrt beginnt – nicht rasant, sondern entspannt!
Wer nach 60 Minuten intensiver Behandlung durch zwei Stylistinnen verschönt wurde, steigt ab. Eine neue Kundin nimmt Platz und so dreht sich das Carousel immer weiter.
Und auch die Damen verlassen das Carousel nach 60 Minuten, perfekt geschminkt, gestylt mit frisch manikürten Händen und Füßen.
Ohne Hektik, von Profis gezaubert und, meine Damen, es macht richtig Spaß! Das würden wir auch all unseren Freundinnen gönnen und werden es ihnen sicher einmal schenken.
Kosten: 89€

Es war ein Traum

Carolin Skorbier ist die Erfinderin dieses wunderbaren Konzepts und eine mutige Unternehmerin. Ihr kleiner, aber feiner Kosmetiksalon im Münchner Stadtteil Bogenhausen war ihr nicht mehr genug. Sie wollte nicht mehr nur ein paar wenige Kundinnen verwöhnen, sondern viele Frauen. Aber wie soll das gehen in einem intimen Kosmetiksalon? Lange hat die Friseurmeisterin überlegt, Ideen hin und her gewälzt bis sie eines Nachts – ja tatsächlich – von ihrem Carousel geträumt hat. Diesen Traum hat sie dann konsequent umgesetzt und wir sind sicher, es wird ein Erfolg, nicht nur in München. Ladies, das ist wieder einmal der Beweis: Frauen haben Power.

– Werbung wegen Markennennung –

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.