Leben, unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Relaxen mit Gletscherblick: Das TAUERN SPA in Kaprun

Einfach mal im warmen Wasser liegen und die Seele baumeln lassen! Einfach mal den ganzen Weihnachtstrubel hinter sich lassen und sich einen Tag Auszeit nehmen. Ladies, das habe ich mir dieser Tage gegönnt und zwar im TAUERN SPA Resort in Kaprun. Ganz ohne Stress, gelangt man von München mit dem Zug in zweieinhalb Stunden nach Zell am See und kann drei Stunden später schon im sprudelnden Wasser liegen mit Blick auf das verschneite Kitzsteinhorn. Denn gleich bei Ankunft im Hotel wird einem die Badetasche mit Mantel, Handtüchern und Flip Flops ausgehändigt, sodass man keine Zeit verliert, auch wenn das gebuchte Zimmer noch nicht fertig ist.

Plantschen statt Piste

Es gibt Menschen, die würden erst auf die Piste stürzen, schließlich ist Skifahren hier auf dem Gletscher schon seit Oktober möglich, aber das Panorama ist auch von unten betrachtet herrlich. Ich genieße das 36 Grad warme Thermalwasser in der großzügigen Wasserwelt und im Outdoor-Solebecken lasse ich mir einen Drink ins Wasser reichen. Danach ins Sportbecken? Nein, lieber kurz eine Runde im Strömungskanal drehen und dann im Salzgrotten-Dampfbad schwitzen. 12 verschiedene Wasserbecken und 10 unterschiedliche Saunen und Dampfbäder bietet die Wasser- und Saunawelt, die nicht nur für Hotel- sondern auch für Tagesgäste zugänglich ist. An einem Novembertag herrschte hier göttliche Ruhe, das dürfte sich während der Hochsaison ändern.

Beauty und Skyline-Pool

Dann ist man als Hotelgast privilegiert, denn zwei Spa-Bereiche mit Skylinepools und Saunen sind nur den Hotelgästen vorbehalten. Ruheräume mit breiten gemütlichen Liegen laden dort zum Chillen und Lesen ein. 17 Räume stehen für Beauty-Behandlungen und Massagen im Alpin Vital Spa zur Verfügung. Meine Damen, da fehlt es an nichts, was zu unserer Schönheit und Entspannung beiträgt. Unter den Produkten, die im Spa verwendet werden ist übrigens auch eine Lieblingsmarke der Damen, Dr. Spiller. Wenn es dann dunkel wird, ist es ein besonderer Genuss im warmen Wasser des Skyline-Pools auf dem Rücken zu liegen und in den Abendhimmel zu schauen. Aus dem Panoramafenster der Sauna sieht man ringsum auf den Bergen die Lichter angehen und Tee, Säfte und ein paar gesunde Snacks helfen die Zeit bis zum Abendessen zu überbrücken. Wenn das nicht relaxed ist!

Alpenkulinarik und „Green-Living“

Kuschelig ist es an Winterabenden an der Indoor-Feuerstelle in der Lobby. Sie ist das neue „Base Camp“ des Hotels, wo man sich zu Gesprächen, aber auch zu informativen Abenden trifft oder einfach zum Aperitif. Ein cooler Drink ist die beste Einstimmung auf das Abendessen im Hotelrestaurant Lichtblick mit einer gelungenen Mischung aus Selbstbedienung und Service. Vorspeisen und Desserts gibt es in großer Auswahl am Büffet und das Hauptgerichte der Wahl wird am Tisch serviert. Wer Lust auf „full service„ hat, der reserviert einen Tisch im exklusiven Restaurant FinEssen und lässt sich mit einem 7-Gang-Tasting-Menü aus regionalen Produkten verwöhnen. Das mache ich das nächste Mal, wenn es etwas zu feiern gibt. Danach ist gesunder Schlaf garantiert, denn das TAUERN SPA Hotel wurde gerade um 52 komfortable, „green living“ Zimmer und Suiten erweitert. In diesen mit natürlichen Materialien ausgestatteten Zimmern kann man sogar den Stromkreis über Nacht ausschalten und beim Duft eines Zirbenkissens einem nächsten, entspannten Tag entgegen schlummern.

Weitere Informationen hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.