Leben, unterwegs
Schreibe einen Kommentar

Summer-Weekend an der Cote d´Azur

Wir fühlen uns fast ein bisschen wie Filmstars, meine Damen, wenn wir im Hafen vom Monte Carlo – mit einem Gläschen eisgekühltem Rosé in der Hand- an Bord sitzen, liegen oder dümpeln und über uns, auf dem mächtigen Felsen wo Monte Carlos Fürstenschloss thront, allerlei Tierlaute aus dem Park ertönen… von Pfauen, Affen, exotischen Vögeln?
Vielleicht schauen eben Prinzessin Caroline oder Fürstin Charlene auch in die schöne Bucht, in der die elegantesten Yachten der Cote d´Azur liegen?
Die Damen segeln für ein verlängertes Wochenende von Nizza nach Monaco, Cannes und St. Tropez und genießen Summerfeeling wie in den 1960iger Jahren. Leinwandgrößen wie Brigitte Bardot und Curd Jürgens, die dort zwischen Filmfestspielen, Autorennen und Sonnenstränden weilten, begründeten den legendären Ruf der französischen Riviera mit ihrem – in der Tat – azurblauen Wasser.

Trotz des mondänen Drumherums und der immensen Preise (kein Vergleich mit Urlaubsorten in Italien und Spanien) genießen wir den Zauber dieser Mittelmeerküste. Wer war nicht alles vor uns hier und begeistert von dieser Film-Kulisse: Künstler wie Pablo Picasso und Literaten – seien es die Manns oder F. Scott Fitzgerald ließen sich hier inspirieren! Erika und Klaus Mann haben sogar einen amüsanten Reiseführer über die „blaue Küste“, die „Küste des Luxus und der Moden“ verfasst.
Und modisch – meine Damen – wird hier immer noch der gewollt lässige Brigitte-Bardot-Look gepflegt – so, als käme man gerade ganz entspannt vom Strand.
Wir Damen lassen uns ein Sommerwochenende lang auf dieses charmante Treiben ein – ohne seekrank zu werden (Ingwertropfen sei Dank!) – genießen den Blick auf die bezaubernde Küste und das türkisfarbene Meer, verspeisen Crevetten und Weißbrot und das Glas mit besagtem eisgekühlten Rosé geben wir gar nicht mehr aus der Hand. Doch, und zwar um in dem wirklich wunderschönen Band „Riviera Style – Wohnen und Lebensart von Capri bis zur Cote d´Azur“ zu blättern, der im Dumont Verlag erschienen ist. Er wird auch zu Hause dafür sorgen, dass unser Cote d’Azur-Feeling noch etwas anhält.


Trotzdem: nach all dieser „Mondänität“ freuen wir uns auch auf einen heißen, schönen Sommer in Bayern und auf unser Lieblingsbad am Schliersee.

PS: heute Abend schauen wir uns – mit Rosé – den immer wieder hinreißenden Hitchcock-Film „Über den Dächern von Nizza an!“ …mit der ehemaligen Fürstin von Monaco, Grace Kelly und dem Traummann der Damen… auf jeden Fall von Hermine… Cary Grant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.