unterwegs
Schreibe einen Kommentar

X-mas in New York

New York – kurz vor Weihnachten – liebe Ladies ist wirklich magisch! Alle begeisterten Shopper schwärmen von der Traumstadt in Christmas-Stimmung und: Sie haben recht! Allerdings finde ich es viel charmanter, einfach nur zu flanieren, zu staunen und die großartigen Dekorationen der Schaufenster zu genießen: Einfach nur Windowshopping anstatt Kaufgetümmel.

Die Kaufhäuser und Straßen in New York sind um die Weihnachtszeit einfach herrlich, „American Christmas“ wie wir es aus alten Hollywood-Filmen kennen. Da ist der Eislaufplatz vor dem Rockefeller-Center mit dem bunten Christbaum, das Empire State Building in abendlicher Beleuchtung, Edel-Geschäfte, die als große Geschenke verpackt sind und das Highlight, vor dem es Straßenabsperrungen gibt, weil alle New Yorker und alle Touristen das schimmernde und glitzernde Musik-und Lichtspektakel bewundern, fotografieren und filmen wollen: Das „Saks Fifth Avenue„. Die Fassade des Nobelkaufhauses ist in farbiges Licht getaucht und Projektionsfläche für ein einzigartiges Christmas-Spektakel in Bild und Ton. Das chice Innenleben des Kaufhauses ist der Inbegriff von Edelshopping – einzigartig alleine die Kosmetik-und Taschenabteilung – wo selbst standhafte Frauen wie ich schwach werden können. Bei „Tiffany`s“ mit seinen schimmernden Auslagen spürt man, selbst im Vorübergehen, immer noch den Zauber von Audrey Hepburn. Auch sehr New Yorkerisch ist es bei „Bergdorf & Goodman“ vorbei zu schauen – und dann einfach immer weiter durch die Fifth Avenue zu flanieren, in der jedes Geschäft besonders weihnachtlich dekoriert ist und in der überall Christmas-Songs erklingen. Eine gute Adresse ist auch „Brooks Brothers“ wo es sich immer lohnt, ein paar klassische Blusen zu kaufen.

Anschließend ist es wirklich Zeit, um sich im noblen „Peninsula Hotel“ einen Champagner Cocktail zu gönnen und einen der schönsten Weihnachtsbäume von New York City zu bestaunen, der gleich in der Lobby steht. Herrlich auch, in einem der weltweit elegantesten Bahnhöfe, der „Grand Central Station“ einen Happen in der „Oyster Bar“ zu schnabulieren oder einfach nur die Atmosphäre und die Weihnachtsdekoration zu bestaunen.

New York in der Vorweihnachtszeit, meine Damen, das ist genießen, schauen, flanieren, staunen und die Stadt großartig finden! Denn, liebe Ladies, gekauft habe ich… nichts! Merry X-mas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.